Print Friendly

Referenzprojekt: Internationaler ITK-Dienstleister

Service-Request- und Katalog-Management

Bestellprozesse für großes Service-Portfolio

AuftragsmanagementIm Rahmen eines sehr großen Outsourcingprojekts (ca. 170.000 Bestellung / Jahr) waren alle Bestellprozesse sowie das definierte Service-Portfolio fachlich und technisch zu implementieren. Dabei waren alle Leistungen sowohl im Bestellsystem und Katalog eines Drittanbieters (Operational Integrator) sowie der vollständigen eigenen Leistungskette umzusetzen. Nach grundlegenden Änderungen am Bestellsystem des Operational Integrators war eine vollständige Neuplanung und Neuabbildung des Service-Request-Management erforderlich.

Erreichte Ergebnisse

  • Anforderungen an alle Leistungen des Portfolios beschrieben, abgestimmt und abgenommen
  • Internes Referenz-Repository aller Services aufgebaut und in den Prozessen verankert
  • Alle definierten Leistungen zeitgerecht im Katalog implementiert
  • Interne Tool-Landschaft einsatzbereit, Ansteuerung der Produktionslinien umgesetzt
  • Internationale Service Delivery sichergestellt
  • Transformation der Services auf zukünftige Standardleistungen gestartet

 

Projektbeschreibung und wesentliche Liefergegenstände

Zu Beginn erfolgte eine detaillierte Planung und Abstimmung des Projekts zwischen Kunde, Operational Integrator (OI) und Lieferanten. Supplier-übergreifende SRM-Prozesse für Standard Requests, Non-Standard-Requests und Project-Requests wurden definiert und abgestimmt. Parallel zur Umsetzung erfolgte die Ausarbeitung sowie interne und externe Abstimmung der generischen Katalog-Artikel inkl. Multi-Supplier-Artikeln sowie die detaillierte Ausarbeitung und Abstimmung der Katalog-Management-Prozesse. Intern wurde die Umsetzung der Kundenaufträge in produktionsreife Aufträge für die verschiedenen identifizierten Produktionslinien implementiert. Ergänzend wurden das korrekte Billing und die Erstellung der geforderten Begleitunterlagen erstellt.